Richtfest und bunte Malaktion am Carl-Thiem-Klinikum Parkhaus in Cottbus

In Cottbus nähert sich ein besonderes Projekt seinem Ende: Im September 2017 soll das neue Parkhaus am dortigen Carl-Thiem-Klinikum (CTK) in Betrieb genommen werden. Die Deutsche Industrie- und Parkhausbau GmbH durfte sich dabei Mitte Mai über ganz besondere Hilfe freuen.

Im Rahmen einer bunten Malaktion mit dem Cottbusser Cartoonisten Detlev Noack verwandelten zwölf junge Patienten des Carl-Thiem-Klinikums gemeinsam mit Grundschülern sechs Holzplatten in wahre Kunstobjekte. Diese sollen am Bauzaun des geplanten Parkhauses montiert werden und während der Baumaßnahmen für ein bisschen Farbe und Fröhlichkeit sorgen.

News Malaktion Parkhaus Carl-Thiem-Klinikum Cottbus 02

News Malaktion Parkhaus Carl-Thiem-Klinikum Cottbus 01

Mit dem Parkhaus wird gleich einer doppelten Problematik in Cottbus entgegengewirkt: Erstens können Gäste und Patienten so leichter zum Klinikum gelangen – vor allem für Gehbehinderte bedeutet das eine enorme Verbesserung. Zweitens entspannt sich die Parksituation zwischen Bahnhof und CTK, wie Dr. Markus Niggemann, CTK-Aufsichtsratsvorsitzender und Finanzbeigeordneter der Stadt Cottbus, betonte.

Das Richtfest ist als Dank gegenüber dem Architekten Dr. Jürgen Franke und allen am Bau Beteiligten gedacht. Insgesamt stehen 243 neue Stellplätze auf drei Ebenen und eine Parkfläche von 9.350 Quadratmetern zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Parkhaus

Datum
31. Mai 2017
Thema