Erweiterung Fluggastbereich Flughafen Saarbrücken (SCN)

Die Passagierzahlen am Flughafen Saarbrücken wuchsen bis Ende der 1990er Jahre stetig. Um dieser Situation gerecht zu werden, schrieb die Flughafengesellschaft eine Erweiterung der Fluggastbereiche aus.

dip realisierte in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro asp (Arat – Siegel und Partner) ein modernes Terminal, das nach rund zwölf Monaten Bauzeit im Jahr 2001 eröffnet wurde.

 

Fluggastbereich Flughafen Saarbrücken

Die ästhetische Konstruktion aus Stahl, Glas und Aluminium mit ihrer geschwungenen Dachform wirkt trotz ihrer Größe fast filigran und lässt viel Tageslicht in die Halle.
Sie bietet unter anderem Platz für Passagierabfertigung, Gepäckförderanlagen, Gebäudetechnik, Gewerbeflächen und Konferenzräume. Die durchdachte, ansprechende Farbgestaltung und Innenausstattung machen das Terminal übersichtlich zu einer angenehmen Umgebung – alle Funktionsbereiche sind für die Fluggäste leicht zu erkennen und zu erreichen.

Fluggastbereich Flughafen Saarbrücken

Durch effektive Koordination gelang es dip, den Flughafenbetrieb während der gesamten Bauphase störungsfrei zu gewährleisten.